BildBild 2Bild 3Bild 4Bild 5

San Chuan Shi Do - Kung Fu Schule Berlin

Pankow/Prenzlauer Berg/Weißensee

Kinder Kung Fu

Unter erfahrener pädagogischer Leitung betreiben die Kinder (5-14 Jahre) Konditionstraining, Dehnungsübungen und erlernen Grundtechniken des SAN CHUAN SHI DO-Kung Fu. Mittels spielerischer Trainingsmethoden, getrennt von jeglichen Gewalt- und Kampfsituationen, sollen die Kinder innerhalb der Gruppe einen Gemeinschaftssinn entwickeln und lernen, ihre Körperbewegungen zu koordinieren. Dabei wird schärfstes Augenmerk auf die Wachstumsphasen mit ihren Schwierigkeiten im physiologischen Bereich gelegt.


Das Kinder Kung Fu Training ist eine sehr gute Möglichkeit, die natürlichen Aggressionen und Bewegungstriebe in diesem Alter in akzeptable Bahnen zu lenken. Auch wird die Kameradschaft und die Fairness positiv beeinflusst, was sich in schulischen Verhaltensweisen der Kinder widerspiegelt.

Was die Kinder lernen, wenn sie länger bei uns Kung Fu machen:


Kung Fu Kids

Wenn Ihr Kung Fu hört, dann fallen Euch sicher gleich die Namen berühmter Kämpfer wie Bruce Lee oder Jackie Chan ein. Aber der Begriff Kung Fu bedeutet nicht kämpfen, sondern hart arbeiten, sorgfältig studieren und Geschicklichkeit üben. „Kung Fu“ wenden die Chinesen nicht nur auf die Kämpfkünste, sondern auf alle Künste an, auch auf Malerei, Kochen oder Gedichte schreiben. So verstehen sie die Kampfkunst nicht nur als Selbstverteidigung oder Sport, sondern es geht darum, den Körper zu trainieren und den Geist zu stärken, Konzentration und Entspannung zu üben.


Besonders im Kung Fu –Training für Kinder ist es wichtig, diesen traditionellen Hintergrund pädagogisch umzusetzen und mit dem körperlichen Training zu verbinden. Schon ab 5 Jahren können Kinder beginnen, spielerisch die Kung Fu Übungen zu erlernen, schulen dabei ihre Koordination, entwickeln Gemeinschaftssinn, üben konzentriertes Nachahmen. Das hat erstmal noch nichts mit Kampfsituationen zu tun. Das Training macht in erster Linie Spaß und ist dennoch eine gute Vorbereitung auf das weitere Lernverhalten – im Training wie in der Schule.


Unter Berücksichtigung der körperlichen wie geistigen Entwicklung der Kinder wird der Unterricht aufgebaut. Kondition, Dehnung und Technik, Durchhaltevermögen und Konzentration werden durch das Training gleichermaßen entwickelt. Das spätere Kinderkampftraining erlaubt den Kindern, ihren natürlichen Bewegungsdrang und ihre Aggressionen in akzeptablen Bahnen auszuleben. Dabei sind Grundsätze der Fairness, der Achtung und der Rücksichtnahme gegenüber Trainingspartner oberstes Gebot. So entwickeln die kleinen Kung Fu Kämpfer Selbstbewusstsein, ein gutes Körpergefühl und Sinn für Kameradschaft.



Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen einer kostenlosen Trainingsstunde beizuwohnen, um sich zu informieren.



Weitere Informationen bekommt Ihr hier: FAQ - häufig gestellte Fragen




  • © San Chuan Shi Do - Kung Fu Schule Berlin |
  • Sitemap |