BildBild 2Bild 3Bild 4Bild 5

San Chuan Shi Do - Kung Fu Schule Berlin

Pankow/Prenzlauer Berg/Weißensee

Der Lehrer

Sifu RENALDO JÄNICKE




Sifu Renaldo Jänicke

Sifu Renaldo Jänicke wurde am 31.01.69 in Lübeck geboren. Im Alter von 9 Jahren kam er das erste Mal mit dem Kung Fu in Kontakt und trainierte in der Kung Fu Schule bis zum 14. Lebensjahr.

Nach einer Ausbildung als Fliesenleger und dem Studium zum Fliesenlegermeister, war er von 1992-2004 mit einem Fliesenlegerfachbetrieb selbständig. Nebenberuflich absolvierte er von 1994-1997 ein Studium zum Betriebswirt (d. H.).

Nach 11 Jahren Pause nahm er den Lebensweg und das Studium des Kung Fu wieder auf und trainierte von da an sehr intensiv. In den darauf folgenden Jahren lernte er bei Malia Bernal, Al Dacascos und Bill Owens, die in Deutschland zu Gast waren. Aber auch bei Shaolin-Mönchen aus China hat er viel gelernt. 1997 folgte eine Reise in die Vereinigten Staaten, auch nach Hawaii, wo Sifu Renaldo seine Erfahrungen und Erkenntnisse bei erfolgreichen Kampfkünstlern (Mark Dacascos, Leonard Endrizzi, Eric Lee, Jon A. Loren, Gary Forbach, Tony Ramos) erweitern konnte.

Nach dem konsequenten Studium des Kung Fu legte Sifu Renaldo am 9.06.2001 nach guten 7 Jahren intensiven Trainings, die 6½ stündige Prüfung zum 1. Meistergrad ab. In den nachfolgenden Jahren erweiterte er sein Wissen bei Eskrima-Meister wie John Daniels und Jeff Espinous, nahm 2 Jahre Unterricht in Boxen und 1 Jahr in Jiu-Jitsu. Sifu Renaldo hat in seiner aktiven Turnier- und Wettkampflaufbahn bereits über 150 Pokale und Auszeichnungen erlangt.


Einige seiner Erfolge:

  • U. S. Hawaii Meister 1997
  • U. S. Western Nationals Meister 1997
  • Austrian Classics 1998
  • European Dacascos Open 1999
  • European Dacascos Open 2000
  • Grand Champion Gewinner Thüringen 2001
  • Deutscher Meister 2001
  • Internationaler Deutscher Meister 2001
  • European Dacascos Open 2001
  • Weltmeisterschaft WKA (Bronze) 2001
  • World-Cup Sieger WKA 2001
  • BUDO European Open 2002
  • European Dacascos Open 2002
  • Weltmeisterschaft WKA (Bronze) 2002
  • Deutschland Pokal 2003
  • European Dacascos Open 2003
  • Int. German Open 2009 (5 x 1. Platz)
  • European Dacascos Open 2009
  • Kung Fu Formen-Meisterschaft Berlin 2009
  • Baden-Würtenb. Championships WKU 2015

Sifu Renaldo war mehrere Jahre Mitglied in der WKA-Nationalmannschaft und ist weiterhin aktiver Kämpfer inklusive Formen und Waffen. Von 2000-2003 war er Mitglied im Dacascos-Kung Fu Showteam. Im April 2002 wurde für Sifu Renaldo der Traum einer eigenen Kung Fu Gruppe Wirklichkeit. Fast 1 Jahr fuhr er zwischen Lübeck und Berlin hin und her, um Kung Fu zu unterrichten. Knapp 1 Jahr nach Beginn und vielen neuen Schülern, zog er von Lübeck nach Berlin. Nach langer, harter Arbeit wurde durch einen Umzug in eigene größere Räume im Jahr 2013 aus der Gruppe eine Kung Fu Schule.


In den Jahren 2008 und 2011 hat Sifu Renaldo Jänicke durch die Anfrage von Universal Pictures bei den erfolgreichen Filmen Kung Fu Panda 1+2 geholfen, die Kung Fu Texte, Aussprachen und Bezeichnungen richtig, kampfspezifisch und mit dem nötigen fachkompetenten Kampfkunst Wissen darzustellen. Dies erfolgte in längerer Arbeit direkt mit dem deutschen Regisseur für beide Filme Tobias Meister von der Berliner Synchron AG, die Sifu Renaldo für die außergewöhnliche Fachkompetens schriftlich ihren Dank aussprach.


Sein in knapp 30 Jahren angesammeltes Wissen wird ihn nicht davon abhalten, ständig weiter an dem "Studium des SCSD-Kung Fu" zu arbeiten und die Entwicklung weiter voran zu treiben. Sifu Renaldos Achtsamkeit und Einsatz liegt darin, das SCSD-Kung Fu weiter zu entwickeln, seinen Schülern sein angesammeltes Wissen weiter zu geben und dass die Schüler den wahren Hintergrund der Kampfkunst verinnerlichen.


"Kung Fu lernen heißt Leben lernen!"





  • © San Chuan Shi Do - Kung Fu Schule Berlin |
  • Sitemap |