BildBild 2Bild 3Bild 4Bild 5

San Chuan Shi Do - Kung Fu Schule Berlin

Pankow/Prenzlauer Berg/Weißensee

Kampfsportturnier in Hamburg

4 Kampfsportler aus Berlin holen 4 Pokale


Die erfolgreichen Kickboxer v. l.:

Arne Sch., Rene H., Max H., Valentino B.

Die erfolgreichen Kickboxer : v. l.: Arne Sch., Rene H., Max H., Valentino B.Am 24. Mai 2014 hieß es für uns Berliner früh aufstehen. Um 5.30 Uhr um genau zu sein. Schnell frühstücken, alle Sachen ins Auto laden und ab zur Kung Fu Schule. Meine 3 Kickbox-Mitstreiter warteten schon auf mich. Nachdem alle Safetys (Schützer für Kickboxen), Taschen und Essensvorräte im Auto waren, ging es los nach Hamburg. Zwei Stunden und 30 Minuten später waren wir dann da. Nun hieß es anmelden, wiegen gehen und danach erstmal ausreichend frühstücken. Gegen 10 Uhr begann das Turnier. Es wurden die Formenklassen, mit den Kindern beginnend, abgearbeitet. Nach viel zu langer Wartezeit ging es für Rene und mich los.


Schnell die Form noch einmal im Kopf durchgehen und ab zu der Kampffläche. Wir starteten in der Orangegurt-Klasse gegen ca. 10 andere Teilnehmer. Rene war einer der ersten Läufer, der seine Form vorführte und erzielte mit seiner LIMPO eine sehr gute Wertung. Ich musste meine TAI YAT PAI zweimal laufen, da es zu einem Stechen gekommen ist. Über den Ausgang des Wettkampfes waren wir sehr glücklich. Den 1. Platz gewann Rene und beim Stechen konnte ich den 2. Platz erzielen. Als nächstes startete Arne mit seiner 18 Hände Form in der Blau/Braungurt-Klasse. Dort gewann er, wohl verdient, den 2. Platz. Nun hieß es Waffen rausholen und nochmal üben üben üben… Arne startete mit seinem Säbel in der Blau/Braungurt-Klasse. Ich mit meinem Langstock in der Orange/Grüngurt-Klasse. Danach hieß es nochmal warten, bis wir endlich kämpfen konnten.

Den Anfang machte Valentino in der Junioren-Klasse. Hier traf er auf einen sehr starken Gegner, den er nicht besiegen konnte. Auch Rene und mir ging es so, dass wir bei dem Kampf um den 3. Platz einen zu guten Gegner hatten. Mehr Erfolg hatte Arne in seiner Klasse. Er holte sich den 2. Platz. Die Bilanz nach dem Tag war: ein 1. Platz, drei 2. Plätze, zwei blutige Nasen, ein verletzter Zeh und eine Unmenge an Erfahrung für das Berliner Kung Fu Team. Ein gelungener Tag also. Gegen 21 Uhr fuhren wir wieder los in Richtung Hauptstadt.



Max Hübl


| Alle Bilder ansehen |



  • © San Chuan Shi Do - Kung Fu Schule Berlin |
  • Sitemap |